Doppelbefestigung oder Huckepack

Ideenbörse, verzweifelte Fragen...
Antworten
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1664
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Doppelbefestigung oder Huckepack

Beitrag von Sternfreund »

Hoi,
Also ich betreibe erfolgreich ein doppelsetup (ED90/500 und Esprit80 mit je einer 450D auf der G11).
Ich finde die Doppelbefestigung komfortabler. Bewegen tut sich da nichts.

Markus ist da aber sicher ein guter Ansprechpartner :)

Liebe Grüsse
Arno
________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf EQ6-R Pro.
Skyliner200P auf Losmandy G11
Evostar ED72/420
Star Adventurer + EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at
http://www.arnorottal.com
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5171
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Doppelbefestigung oder Huckepack

Beitrag von markusblauensteiner »

Hallo Horst!

Aus meiner Sicht gibts einige Überlegungen:

- Möchtest du dein SC auch gleichzeitig auf der Montierung haben?

Huckepack:
Vorteil: schön kompakt, ein "seitliches" Auswiegen ist nicht nötig
Nachteil: bewegt sich das untere Teleskop, bewegt sich das obere automatisch mit;
Überlegungen: kann das obere Telekop das untere verziehen (wäre schlecht)?
möchte ich vielleicht auch noch mal ein Tele gleichzeitig einsetzen - wohin damit?
ist die Kamera des oberen Teleskops nicht im Weg?

Nebeneinander:
Vorteil: beide Teleskope lassen sich verstellen, ohne dass man das andere berühren muss
Tele od. ähnliches kann man noch huckepack auf eines der beiden Teleskope draufpacken
Nachteil: Ausladung nimmt deutlich zu
stabile Basisplatte erforderlich - zusätzliches Gewicht
die Basisplatte muss gegenüber dem Montierungskopf verschiebbar sein, um in allen Richtungen perfekt ausbalanciert zu sein

Wenn dein SC auch noch ins Spiel kommt, denke ich an eine Mischform: SC und Refraktoren nebeneinader, wobei die beiden Refraktoren widerum huckepack zusammengebaut sind. :D

Ansonsten kann ich als Fazit unserer Lösung sagen, dass es nun viele Monate lang stabil nebeinander befestigt ist und nicht nachjustiert werden muss. Da hatte ich anderes befürchtet bzw. erwartet.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4647
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Doppelbefestigung oder Huckepack

Beitrag von TONI_B »

Dieses System der Doppelbefestigung schaut sehr gut aus!

Wie hoch sind die Kosten dafür?
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4647
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Doppelbefestigung oder Huckepack

Beitrag von TONI_B »

Vielen Dank!

Ich habe meinen 12"RC und den 120er ED im Moment auch auf einer Doppelschiene - aber wie du richtig sagst, ist die Verschieberei ein Horror, wenn allein das 12" 30kg hat. Allein geht da gar nichts. Und auch mit meiner Frau und zwei Töchtern war es nicht leicht. Da bräuchte man schon drei Bodybuilder... :lol:
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Antworten