Canon,Sony und Nikons DSLR

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
riegi
Austronom
Beiträge: 365
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Canon,Sony und Nikons DSLR

Beitrag von riegi »

Hallo Freunde.

Am Astromarkt mischen viele Kamerahersteller wie Canon,Sony und Nikon usw. mit.
Ich habe früher mit einer Canon EOS 1000DA und danach mit Moravian fotografiert.
Nach längerer Pause möchte ich wieder anfangen.

Laut meiner Meihnung sind die meisten DSLR in Astrofotografie Canon Kameras.

Welches Modell und Hersteller sind eure Favoriten und verwendet ihr?
Habe mich am Markt einwenig nach allen möglichen Marken umgeschaut.
Die Canon 1000Da scheint noch immer gut zu gehen,wobei ich von einer 2000Da auch schon gelesen habe.

Die einzige Frechheit was ich finde ist,egal welches Modell Standart Version ,kann man zu kleinen Preis bei Ebay,Willhaben ect. kaufen.Habe schon Canon 6D um 400euro aufwährts gefunden.
Sobald nur der Filter ausgebaut wird kosten sie gerne um die 1/2 - 2/3 mehr.

Welche halbwegs günstige und aktuellen technischen standart könnt ihr mir da an DSLR empfehlen ?
CCD mit Kühlung und Filterrad ect. möchte ich mir nicht mehr antuen.
Passen sollte sie von der Pixelgröße und Sampling auf jeden Fall auf den SW 130PS f5 Newton und eventuell auf den Orion UK 12" f4 Newton.

Danke lg Riegi
Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 512
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Canon,Sony und Nikons DSLR

Beitrag von ilkr »

Hi Riegi,

wenn ich das, was ich im Netz und im persönlichen Erfahrungsaustausch erfahren habe, zusammenfasse, gibt es für die Dominanz der Canon Kameras in erster Linie eine einzige Erklärung. Die wäre, dass die Konkurrenten kein sauberes RAW Format liefern, sondern bereits vor dem RAW Export eine Vorverarbeitung eingebaut haben, die durchaus in der Lage ist, Sterne zu eliminieren oder sonstige fragwürdige "Bildverbesserungen" vorzunehmen.

Unter die Röcke der Entwickler der kamerainternen Datenverarbeitung zu schauen, ist ohenhin nicht möglich, aber Canon hat zumindest die wenigste negative Reputation in dieser Hinsicht.

Und ja, eine nicht modifizierte Kamera zu kaufen und dann umbauen zu lassen kann durchaus kostengünstiger sein.
Im Endeffekt kommts ohnehin auf das Alter des Chips und die daraus folgenden Hot Pixels an und nicht auf den ausgebauten oder nicht ausgebauten Filter. Ich selber habe mir eine relativ junge EOS 700D aus vertrauenswürdiger Quelle gekauft und umbauen lassen. Das war billig und ich habs nicht bereut...

Liebe Grüße
Reinhard
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 413
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Re: Canon,Sony und Nikons DSLR

Beitrag von Niko »

Hallo Riegi,

Ich fotografiere selbst mit einer modifizierten 6d und 60d. Zusätzlich habe ich auch noch eine der seltenen EOS 60Da, die schon ab Werk von Canon modifiziert ist.
Daher kann ich dir Fix sagen dass die 60Da schönere Bilder liefert als die "normal" modifizierte 60d.
Bei der 6D gab es ja nie ein Astromodell, somit gibt es dafür keine Referenz- Macht aber keinen Unterschied weil sie eh top Bilder macht.

Meine Vermutung , dass Canon diesen Markt dominiert wäre: Die Canon haben das beste Preis-Leistungs Verhältnis.

Die werksseitig astromodifizierten DSLR Kameras die ich kenne sind Canon 20Da, 60Da, und Ra (zurzeit 2800€), bei Nikon kenne ich die 810A.

Bin aber auch in der Überlegung eine Sony A7s ( gibt es schon ab 650€) zu holen und sie modifizieren zu lassen.
Die A7s hat zwar nur mehr 12 Mpix, aber dafür grössere Pixel und einen höheren Dynamikumfang als die 6D.
Zudem kann ich mit ISO 2000 bei der A7s belichten mit gleichem Dynamikumfang bei ISO1000 der 6D.
Die A7s ist sogar eine Systemkamera, da hat dann bequem noch ein Filter zwischen Korrektor und Kamera platz.

Auf jeden Fall bin ich mit meinen Kameras an meinen Optiken sehr zufrieden.


LG
Niko

PS: Es könnte aber immer etwas besser sein, oder?
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Antworten