Newton Justierungsproblem

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
Benutzeravatar
Fronk
Beiträge: 47
Registriert: 04.08.2014, 15:44

Newton Justierungsproblem

Beitrag von Fronk »

Hilfe, ich bekomme meinen Lacerta Newton 250/1000 nicht mehr justiert. Die Sterne verzerren sich zur rechten Bildhälfte zu Bananen, die Schärfe ist über das Feld ungleich verteilt.

Bild

Folgende Punkte sollten passen:
Polarausrichtung mache ich mit polestar und danach mit sharpcap pro bis ich „excellent“ erreiche – sollte somit passen.

Abstand Chip der Asi Zwo 1600 zum GPU Koma Korrektor: 55mm (13+15+0,5mm Distanzringe, 20mm Filterrad, 6,5mm in der Kamera bis zum Chip) – sollte auch stimmen.

Justierung gemäß Thommys Justage primer: mit am GPU im Okto 60 aufgeschraubtem Laser (Drehtest zeigt, das Laser zentriert ist) zuerst Fangspiegel zentriert, danach auf Mittenpunkt des Hauptspiegels eingestellt. Danach Hauptspiegel justiert, sodaß Laser wieder ins Zentrum zurückgeworfen wird – sollte auch stimmen.

Das Problem ist anscheinend eine Verkippung, die zwischen Okularauszug und Kamera situiert ist, da beim Drehen dieses Bereiches die Fehler sich nicht mitdrehen. Nur wie justiere ich den oberen der Teil des Imagetrains?

CS Christoph
Newton 250/1000, SC 200/2000, APO 100/550, AZ EQ6, HEQ5 pro, MGEN, Canon 1200da, ZWO Asi1600mmc
http://www.astrobin.com/users/Fronk
Http://astrophotos.jimdo.com
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5872
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Newton Justierungsproblem

Beitrag von tommy_nawratil »

servus,

bitte einen halben mm einwärts fokussieren, und die Größe der Sternscheibchen anschauen.
Sind die unterschiedlich groß, hast du eine Verkippung. Dann bruchst du einen Detilter.

Sind sie übers Feld verlaufend unterschiedlich verzerrt (also nicht symmetrisch zum Zentrum)
dann hast du ein Justageproblem.
Intrafokal sollten die Scheibchen in der Mitte rund sein
und in den Ecken oval gestaucht, mit der kurzen Achse des Oval zur Mitte hin.
Plus Vignette je nach Chipgröße, also zum Rand hin abgeschnitten.

So wie das Bild aussieht, vermute ich ein Justageproblem - sicher kannst du es sagen, wenn du obiges machst.

Wenn du feststellst, dass die Scheibchen in den Ecken unsymmetrisch verzerrt sind machst du folgendes:
1. prüfe die Bildmitte ob Koma vorhanden ist. Das siehst du an den weniger hellen Sternscheibchen,
die haben dann eine etwas hellere und eine etwas dunklere Seite. Wenn ja, justiere des HS so, dass sich die Sterne ein paar Pixel (20-40)
in die Richtung verschieben wo die Sternscheibchen die dunklere Stelle haben. Bis sie ringsum gleich hell sind (liveview).
2. stelle nun fest in welcher Richtung (Ecke) die Scheibchen am plattesten sind
3. justiere den FS vorsichtig so, dass die Sterne in Bild sich ein paar Pixel (10-20) in diese Richtung verschieben
4. gehe zu Punkt 1 und wiederhole die Sequenz bis die Ecken zum Bildzentrum hin symmetrische Sternscheibchen aufweisen,
und in der Mitte keine Koma mehr zu sehen ist. Je kleiner der Defokus ist, also je kleiner die Sternscheibchen,
desto empfindlicher ist die Methode.

Auf diese Weise kannst du deine Kamera als empfindliches Justier Messgerät benutzen und beide Spiegel hochgenau einjustieren.
Die Methode ist neu und wird in Kürze im Justageprimer beschrieben werden! :P

- Unterschiedlich große Scheibchen im Bild brauchen einen Detilter.
- ist bestens justiert, aber im Fokus sind die Sterne in den Ecken verzerrt, dann stimmt der Korrektorabstand nicht.
- die Methode setzt voraus, dass die Optiken ok sind. Also eventuell den Korrektor mit dem Drehtest prüfen.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5872
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Newton Justierungsproblem

Beitrag von tommy_nawratil »

servus,

Justage Primer Version 2021 ist jetzt online, darin findest du die Lösung deiner Probleme denke ich :mrgreen:
https://teleskop-austria.at/information ... Primer.pdf

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at
marcspictures
Beiträge: 66
Registriert: 27.07.2019, 14:21

Re: Newton Justierungsproblem

Beitrag von marcspictures »

Hallo Tommy,

Hab mir grad die Justageanleitung angesehen, schaut echt gut aus, gefällt mir! Wird sicher vielen mit Justageproblemen helfen.

lg, Marc
Benutzeravatar
Fronk
Beiträge: 47
Registriert: 04.08.2014, 15:44

Re: Newton Justierungsproblem

Beitrag von Fronk »

tommy_nawratil hat geschrieben: 22.03.2021, 12:18 servus,

Justage Primer Version 2021 ist jetzt online, darin findest du die Lösung deiner Probleme denke ich :mrgreen:
https://teleskop-austria.at/information ... Primer.pdf

lg Tommy
Danke - bin schon ein gutes Stück weiter. Eine Sache, auf die ich nicht geachtet hatte war die Ausmittung des Fangspiegels mit der Fangspinne - wird selten bei den Justage Anleitungen erwähnt.
Newton 250/1000, SC 200/2000, APO 100/550, AZ EQ6, HEQ5 pro, MGEN, Canon 1200da, ZWO Asi1600mmc
http://www.astrobin.com/users/Fronk
Http://astrophotos.jimdo.com
Antworten