Verändert der Okularauszug die runden Sterne?

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
franky999
Beiträge: 9
Registriert: 17.02.2019, 10:22

Verändert der Okularauszug die runden Sterne?

Beitrag von franky999 »

Hallo, seit kürzerer Zeit verwende ich einen MGEN3 für die Astrofotographie. Der MGEN3 funktioniert sehr gut und wird standalone eingesetzt. Im Vergleich zu meinen Bildern vor der MGEN-Zeit sind die neuen Bilder deutlich besser. Aber ein neues Phänomän zeigt sich an den Sternen und stellt mich vor ein Rätsel. Die Sterne zeigen eine Delle. Eine Vermutung ist, dass es vom Okularauszug kommt.
Der Okularauszug ragt ca. 2 cm in die Röhre hinein, wenn die DSLR montiert ist und fokusiert ist. Das könnte zu einer Abschattung führen.
Das wäre auch meine Frage: kann der Okularauszug die Sternenabbildung verändern?

Noch ein paar Infos zur Ausstattung: HEQ5pro, Newton 200/1000, Canon77da, Kommakorrektor; meine Kenntnisse in der Astrofotographie sind mäßig.
Eine Einzelaufnahme ist attached (ich hoffe es gelingt) und zeigt ein Bild von M101, ISO400, Belichtungszeit 4 min. Das Bild wurde gestern aufgezeichnet, 6-März-2021. In der Bildmitte bei den starken Sternen ist ein Eindellung deutlich zu sehen.
https://drive.google.com/file/d/1oRa-qI ... sp=sharing
Bild
Bitte von den anderen Bildfehlern absehen, es ist leicht unscharf und zeigt einen leichten Kommafehler trotz Kommakorrektor. Das ist die nächste Baustelle.
Ich bin Euch für alle Kommentare dankbar.
mfG Franz
ED APO 72-432,Newton 8 zoll, Canon 77da, HEQ5
riegi
Austronom
Beiträge: 365
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: Verändert der Okularauszug die runden Sterne?

Beitrag von riegi »

Hi.
Ich kämpfe auch gerade mit Abbildungsprobleme bei 130pds.
Abschattung vom OAZ kannst du auschließen ,bei mir steht der OAZ auch in den Strahlengang und bewirkt sowas nicht.
Den MGEN habe ich nicht, aber nachführprobleme glaube ich auch nicht.

Sieht so aus für mich als ob der Newton totall verspannt ist.Versuche mal den Hauptspiegel etwas zu lockern.Ich glaub der ist zu fest angezogen.

mfg riegi
franky999
Beiträge: 9
Registriert: 17.02.2019, 10:22

Re: Verändert der Okularauszug die runden Sterne?

Beitrag von franky999 »

hi Riegi,
danke für Deinen Hinweis. Es scheint, als hättest Du voll in's Schwarze getroffen.
Nun wurde der Spiegel neu befestigt, und die ersten Fotos sind schon besser. Leider konnte ich Wetterbedingt nicht ausreichend fotographieren. Es gab Wolken.

Aber, es gibt eine weitere Referenz, welche Deine Vermutung bestätigt.
Daniel Nimmervoll hat ein Video veröffentlich, wo seine Bilder denselben Verzerrungseffekt zeigen.
Er verweist ebenfalls auf die feste Spiegelmontage und den Blendenring.

Link zum Video:
Zeitpunkt anspringen: 05:10,
https://www.youtube.com/watch?v=k6M4-2h2kv8
ED APO 72-432,Newton 8 zoll, Canon 77da, HEQ5
riegi
Austronom
Beiträge: 365
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: Verändert der Okularauszug die runden Sterne?

Beitrag von riegi »

Hi.

Ja hatte so einen ähnlichen Fall beim 12" f4 ,da hast die lockerung vom HS geholfen.
Und jetzt beim 130pds war es auch wieder einwenig so weil ich den Blendenring zu fest hatte.

lg riegi
Antworten