Optimale Pixelgröße berechnen ?

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
riegi
Austronom
Beiträge: 365
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Optimale Pixelgröße berechnen ?

Beitrag von riegi »

Hallo Freunde.

Möchte mir für meinen SW 130PDS 650mm f5 Newton zusätzlich eine Mono CCD zur Dslr anschaffen.
Bevorzugt für Hubble Falschbildaufnahmen Ha-O3-SII.

Wie berechne ich die optimale Pixelgröße.
Welche Kamera bis max 1000.- wäre da zu empfehlen?
Am Markt gibt es da ja viele Marken wie Omegon,Altair,Asi,Astrolumina usw.

Danke lg Riegi
Horst_Ziegler
Austronom
Beiträge: 107
Registriert: 29.01.2021, 18:06

Re: Optimale Pixelgröße berechnen ?

Beitrag von Horst_Ziegler »

Hallo,
mit einer neuen mono CCD / CMOS wirst Du inkl. Schmalbandfiltern und Filterrad m.E. bei EUR 1.000 vermutlich schwer fündig. Alternativ kann nan natürlich auch Schmalbsnd-Aufnahmen mit Color CCD/CMOS und entsprendem Filter machen oder im Gebrauchtmarkt suchen.
Bei der Pixelgröße gibt es neben der Optik natürlich auch das übliche Seeing zu berücksichtigen und kann mit dem Binning das Sampling beeinflussen. Insofern sind die meisten Kameras von der Pixelgröße in unseren Breitengraden geeignet.
Bei einem Seeing von 3 kommst Du bei Deinem Teleskop und z.B. einer ASI533 auf ein gutes Sampling von 1.2 arsecs/pix.

Bild

Gruß Horst
CS Horst
---------------------------
https://www.astrovis.at/marktplatz.php
Peda F-Wallner
Austronom
Beiträge: 131
Registriert: 09.07.2016, 15:05
Wohnort: Wien/Neukirchen am Großvenediger
Kontaktdaten:

Re: Optimale Pixelgröße berechnen ?

Beitrag von Peda F-Wallner »

Hallo Riegi, würde für den Anfang eine mit kaf 8300 oder asi 1600 empfehlen, die kaf 8300 kameras sind mittlerweise gebraucht recht günstig um 500 bis 800 eur zu bekommen.... atik 383 ist empfehlenswert oder die moravian g8300. Bei der qhy9 (all die haben kaf 8300) wär ich aber vorsichtig, die machen öfters probleme mit treiber, zerbröselnde schaumstoffdichtung der sensorkammer ( so ists zumindest bei meiner gebraucht gekauften, sehr slten kamera aus 2008....).

pixelgrösse:

pixelgrösse in mü/ brennweite in mm x 206

das wäre bei kaf 8300 und deinem teleskop:

5.4/650 x206 = 1,711

alles zwischen 1 und 2 bogensec pro pixel ist gutes sampling... lg! :)



lg! :)
https://www.hubblebubbleastrofotos.com/

Lacerta 72/432 Ed apo
Takahashi Epsilon 160
Losmandy G11
qhy9
Asi 120
dhuber1
Austronom
Beiträge: 634
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Optimale Pixelgröße berechnen ?

Beitrag von dhuber1 »

Hallo,

wie von Horst schon erwähnt hängt das neben dem Teleskop auch mit dem Seeing zusammen. In unseren breiten bist du mit einem Sampling von 1-2"/pix ganz gut dabei. D.h. Pixelgröße 3-6µm würden passen.

@Peter: Ohne jetzt Werbung machen zu wollen. Meine QH9m von 2015 hat diese Probleme nicht, ich habe auch soweit ich das sehe keine ??Schaumstoffdichtung?? beim Sensorkammerfenster, vielleicht gab es da mal ein Update ...
lg Daniel
___________________________________________
10" F4 Carbon Newton & Skywatcher 150PDS auf EQ8 Dualsetup
TAK Epsilon 130 ED auf AVX
ATIK 460EX, QHY9m & QHY163m

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94
https://www.astrobin.com/users/dhuber1/
riegi
Austronom
Beiträge: 365
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: Optimale Pixelgröße berechnen ?

Beitrag von riegi »

Hi Freunde.
Danke für eure Infos.

Die Asi533 ist etwas gewöhnungsbedürftig wegen dem quadratischen Format.
Die Moravian G2-8300Fw hatte ich mal, war beim 12“ f4 im Einsatz. Ja die war richtig gut und super zu bedienen,leider kostete die damals ein Vermögen.

Gut dann werde ich mal nach gebrauchten ausschau halten, bzw noch sparen um eine etwas teures zuzulegen können.
Jetzt weiß ich ,wie ich mich mit den Pixeln orientieren kann.

Gibt es spezielle Hersteller Marken die aus irgendein Grund abzuraten sind,weil sie nicht gut funktionieren.

Lg riegi
Peda F-Wallner
Austronom
Beiträge: 131
Registriert: 09.07.2016, 15:05
Wohnort: Wien/Neukirchen am Großvenediger
Kontaktdaten:

Re: Optimale Pixelgröße berechnen ?

Beitrag von Peda F-Wallner »

ok, bei den neueren qhy9 gibts das problem wahrscheinlich nicht, wollte die nicht generell schlecht hinstellen, übrigens hätt ich ein 36mm x5 qhy filterrad anzubieten das passt zur qhy9 - fix verschraubbar :) 100 Euro für das Rad!
https://www.hubblebubbleastrofotos.com/

Lacerta 72/432 Ed apo
Takahashi Epsilon 160
Losmandy G11
qhy9
Asi 120
riegi
Austronom
Beiträge: 365
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: Optimale Pixelgröße berechnen ?

Beitrag von riegi »

Hallo.

Hätte eine blöde Idee. :mrgreen:
Da die Farb CCD Kameras etwas billiger sind, könnte ich da einen Optolong L-Extreme Filter (Ha+O3 Kombi filter) draufmachen und loslegen.
Da würde ich bei der sowieso teueren Mono CCD auch noch die kosten für das Filterrad und die 3 Filter (HA+O3+S2) sparen.

Macht das Sinn oder ist lieber davon abzuraten?
Im Moment besitze ich nur eine Canon 1000DA mit Optolong L-pro Filter und einen Astronomik 12nm Clip Filter.
Wäre da die Farb CCD mit dem L-Extrem eine große Steigerung ?

lg riegi
Horst_Ziegler
Austronom
Beiträge: 107
Registriert: 29.01.2021, 18:06

Re: Optimale Pixelgröße berechnen ?

Beitrag von Horst_Ziegler »

Hallo Riegi,
ich arbeite nur noch so. Die neuen Filter sind bei Color Kameras schon sehr leistungsfähig. Spart Zeit bei der Aufnahme + Bearbeitung und Geld auch. Kommt aber immer darauf an, wo man qualitativ hin möchte. Anbei ein Beispiel von mir mit der ASI533 und dem Samyang 135 mal 2,5 Stunden mit dem LPro und dann zusätzlich 1,5 Stunden aufgehellt mit den eNhance. Der eXtreme ist ja noch steiler. Natürlich geht da noch mehr, es waren ja nur kurze Aufnahmen zum Test.

https://www.astrovis.at/images/nebel_I ... ASI533.jpg

https://www.astrovis.at/images/nebel_I ... Narrow.jpg

CS Horst
CS Horst
---------------------------
https://www.astrovis.at/marktplatz.php
riegi
Austronom
Beiträge: 365
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: Optimale Pixelgröße berechnen ?

Beitrag von riegi »

Hi Horst
Danke für den Vergleich.
Ein ordentlicher Unterschied zwischen den Bildern, das zahlt sich aus.
Lg riegi
Antworten