Sonne

Planeten-Sonne-Mond Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 183
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Sonne

Beitrag von Peter Hüller »

Hallo zusammen.

Da die Sonnen in den 25. Zyklus kommt, wird sie umso mehr interessanter und so habe ich heute mal die Sonne versucht zu fotografieren und das ist herausgekommen.

Bild

In Groß

http://www.salzkammergut-foto.at/php/im ... 121120.jpg

Ich habe mit dem AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR versucht und mit einem alten Folienfilter von einem Fernrohr.

Fotografiert habe ich die Sonne mit der Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, aber ohne UV IR Cut Filter.
Jetzt stellt sich die Frage fotografiert man die Sonne mit oder ohne UV IR Cut Filter.

Und eine weitere Frage, da ich einen simplen Folienfilter nur vor das Objektiv gehalten habe, wird es doch sicher etwas Besseres geben, z. B. aufschraubbaren Sonnenfilter, nur welchen???

Liebe Grüße
Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at
Benutzeravatar
sternfeld
Austronom
Beiträge: 135
Registriert: 21.06.2012, 02:41
Wohnort: 1220 Wien

Re: Sonne

Beitrag von sternfeld »

Servus Peter,

die Sonne fotografiere ich mit einer normalen unmodifizierten Kamera, meistens mit der Canon 60D und meinem TeleVue 76 Apo.
Als Sonnenfilter verwende ich einen Glasfilter von Thousand Oaks ND5 den ich mal bei Intercon Spacetec gekauft habe.
Bilder vom Merkurtransit 2016 wo ich diese Kombi verwendet habe findest Du hier https://www.stern-bild.at

Cs, Helmut
Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 183
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Sonne

Beitrag von Peter Hüller »

Danke Helmut für deinen Kommentar.

Ok, also nicht mit der modifizierten Kamera fotografieren und ein üblicher Glasfilter, der Glasfilter dürfte nicht übermäßig teuer sein, das werde ich bald testen.

Liebe Grüße
Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at
Nabucco
Austronom
Beiträge: 381
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Wohnort: 6850 Dornbirn

Re: Sonne

Beitrag von Nabucco »

Hallo Peter,
Vorsicht, billige Glasfilter sind aus "Fensterglas" gemacht, Du brauchst aber ein Glas das optisch Plan poliert ist auf beiden Seiten,
sonst wird Deine Abbildung deutlich verschlechtert. Verwende lieber eine Sonnenfolie der Dichte 3 - 3.5 (fürs Auge viel zu Hell) dann
kannst Du mit der Nikon mit ISO 200 und 1/8000 sek belichten und frierst das Seeing ein.

Siehe Beispiel von mir mit D800 unmodifiziert, Baader Sonnenfolie ND 3.5 und dem Photoline Apo mit dem Nikon 2x Konverter gibt 1800 mm Brennweite.

Bild

LG Klaus
Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 183
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Sonne

Beitrag von Peter Hüller »

Danke Klaus für deinen Kommentar

OK, Sonnenfolie habe ich ohnehin, dann bleibe ich mal vorerst dabei, jetzt stellt sich nur noch die Frage mit der unmodifizierten Kamera oder mit der modifizierten Kamera die Sonne fotografieren, ich werden es mal mit der unmodifizierten Kamera versuchen dann sehe ich was besser geeignet ist dafür.

Lg. Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at
Antworten