Astronomie-Kalender 2021 und der Mond 2021

Produktneuheiten, Entwicklungen - gerne auch auf English
Antworten
Karl-Heinz Bücke
Austronom
Beiträge: 258
Registriert: 07.02.2009, 19:07
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Astronomie-Kalender 2021 und der Mond 2021

Beitrag von Karl-Heinz Bücke »

Hallo Sternfreunde,

meine jährlichen Übersichten sind für 2021 fertig und stehen im PDF-Format in meiner Homepage.

Der Astronomie Kalender nennt wichtige Konstellationen, Daten der Planeten und in einer Grafik werden die Abstände von Mond und Planeten auf der Ekliptik dargestellt. Der Dämmerungsbereich beidseitig der Sonne ist gelb hinterlegt. In diesem Bereich sind Beobachtungen schwierig oder nicht möglich. Planet Merkur verlässt diesen Dämmerungsbereich selten, aber dann ist er auch sichtbar. Gut erkennbar zeigt die Grafik, dass er im Januar und Mai abends und im Oktober morgens beobachtbar ist. Die Venus ist erst wieder ab September abends gut zu sehen. Mars ist in der ersten Jahreshälfte abends sichtbar, allerdings im Teleskop sehr klein. Jupiter und Saturn entfernen sich langsam wieder. Erfreulich ist, dass Jupiter wieder in größere Höhen über dem Horizont zu beobachten ist. An den Schnittpunkten von Mond und Planeten zieht der Mond an den Planeten vorüber, wie weit entfernt ist dabei nicht ablesbar.

Die Tabellen über den Mond geben die Sichtbarkeiten vor und nach Neumond an mit Angabe, ob die Mondsichel besonders liegend zu sehen ist. Die Tabellen der Mondphasen nennen neben des Zeitpunktes auch die Deklination, ekliptikale Breite und den Abstand von der Erde. Durch diese Angaben erfährt man, wie Hoch der Mond über dem Horizont steht und wie Groß er erscheint.

Beste Grüße aus Radebeul und bleibt gesund
Karl-Heinz
https://www.buecke-info.de/astrotips/index.htm
Antworten