M 106

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Franz1
Austronom
Beiträge: 532
Registriert: 10.02.2017, 20:35

M 106

Beitrag von Franz1 »

Hallo,

am 5.4.2021 habe ich diese Galaxiengruppe im Sternbild Jagdhunde ausf Korn genommen.
Leider kamen wetterbedingt nur 32x3min bei ISO 1600 zusammen.
Aufnahmeinstrument war wieder der LACERTA-Fotonewton 250/1000mm zusammen mit der Canon EOS 6D.
Nachführung und Dithern mit MGEN2 an der Losmandy G11 Montierung.

Bild

Bilddaten und andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 046208993/

Die Detailaufnahme zur M 106 stammt aus dem Jahre 2007 und wurde mit meinem 15" Newton f/4,5 und Stralight Xpress SXV-H9 Kamera aufgenommen.
LHaRGB 85/25/15/15/15 min. In der Gesamtbelichtung von 155 min stecken auch 25 Minuten in H-Alpha.
Luminanz und H-Alpha wurde in 1x1, die Farbe in 2x2 Binning aufgenommen.

Bild

Andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 046208993/

M106 (NGC4258) ist eine Spiralgalaxie vom Typ Sbp, wobei das p auf peculiar hinweist.
Mit einer Entfernung von ca. 24 Millionen Lichtjahren liegt die Galaxie in der Umgebung mehrer Galaxiengruppen,
etwa der Ursa-Major-Gruppe, der Coma-Sculptor-Gruppe und der Canes-Venatici-Gruppe.
Sie hat einen Durchmesser von etwa 135.000 Lichtjahren und einen aktiven Kern, sodass sie auch zu den Radioquellen zählt.
Das Zentrum enthält vermutlich ein Schwarzes Loch mit 40 Millionen Sonnenmassen.
Die beiden Spiralarme enthalten viele junge, massereiche Sterne, die im bläulichen Licht leuchten.
Die Galaxie durchläuft derzeit einen sogenannten "starburst", bei dem die Sternentstehungsrate stark erhöht ist.


LG und CS
Franz und Manfred
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4645
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: M 106

Beitrag von TONI_B »

Wow, die Detailaufnahme ist nicht von schlechten Eltern... 8) :lol:

Wie hätte so eine Aufnahme vor 35 Jahren (ja, da war gerade das Halley-Jahr :roll: ) ausgesehen? was haben wir damals für einen Aufwand getrieben...
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3581
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: M 106

Beitrag von Josef »

Hallo Franz,

zwei herrliche Bilder!
Die Detailaufnahme ist vom Feinsten!
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5171
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: M 106

Beitrag von markusblauensteiner »

Hallo Franz!

Beide Aufnahmen sind fein - im wide field gibt es viel zu entdecken, während das "close up" wahnsinnig feine Details zeigt.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5870
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: M 106

Beitrag von tommy_nawratil »

hallo Franz und Manfred,

wunderbares "widefield" mit dem 10" Lacerta, und geniale Details mit dem 15" sogar die Ha Jets sind zu sehen

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at
Benutzeravatar
Franz1
Austronom
Beiträge: 532
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: M 106

Beitrag von Franz1 »

Hallo Toni, Josef, Markus und Tommy,

Freut mich, dass die guten "alten" Aufnahmen mit der SXV-H9 neben den heutigen modernen Kameras bestehen können.
Der 15" ist auch heute noch mein Arbeitspferd, er mag halt nur "gute Luft". Ich bin immer am Suchen.

Gut, dass es aber auch Alternativen gibt.

lg
Franz
Antworten