M 92 (mit neuem Setup 8" RC @ f = 1297mm)

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 516
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

M 92 (mit neuem Setup 8" RC @ f = 1297mm)

Beitrag von ilkr »

Hallo Leute,

ich möchte als kleine Nachlese zu meiner Schwachstellenanalyse meines 8" RC voriges Jahr an dieser Stelle eine Aufnahme teilen, die wegen des exzellenten Seeings aussagekräftig für eine neue Optikkombination ist, die ich damals in Betracht gezogen habe, und zwar die Kombination mit einem 0.79x Photoline Reducer.

Ich habe die Aufnahme von M 92 in erhöhter Auflösung geteilt, damit man allfällige Restfehler gut beurteilen kann. Der Arbeitsabstand war d = 61mm.
http://ilkr.bplaced.net/201906_Globular/210614_M92h.jpg

Die Kollimation war identisch mit zwei anderen Referenzaufnahmen mit dieser Optik, und zwar die mit einem "normalen" Refraktorflattener ES-Flat (d = 55mm) unreduziert auf 1624 mm und mit dem Astrophysics Reducer (d = 103mm) auf 1052 mm.

Hier zum Vergleich der Link zu den beiden von mir schon bisher verwendeten Setups:
Unreduziert: http://ilkr.bplaced.net/201906_Globular/200915_M15g.jpg
Reduziert auf 1052mm: http://ilkr.bplaced.net/201903_Galaxies ... C3184g.jpg

Der Bereich des Störlichteinfalls ist bedeutend kleiner als beim Astrophysics Reducer, aber noch immer vorhanden. Der ist leider designbedingt. Für mich ist der PL Reducer jedenfalls eine durchaus willkomme Optikergänzung in Form eines Kompromisses zwischen Lichtstärke und Brennweite.

Liebe Grüße
Reinhard
Benutzeravatar
Franz1
Austronom
Beiträge: 534
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: M 92 (mit neuem Setup 8" RC @ f = 1297mm)

Beitrag von Franz1 »

Hallo Reinhard,

schön aufgelöster M92.

Ja,ja, an diversen Setups gibt es immer wieder etwas zu optimieren.
Da investiert Du offensichtlich viel Zeit und Energie.

lg
Franz
Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 516
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: M 92 (mit neuem Setup 8" RC @ f = 1297mm)

Beitrag von ilkr »

Vielen Dank, ja, ich habe mich in Vollmondnächten und in Wohnzimmer-Setups gespielt, um dann in den wertvollen Nächten gleich loslegen zu können. So viele hatten wir ja nicht in letzter Zeit.

Ich poste nicht so viele Bilder, weil die kann man ohnein auf meiner Webseite ansehen. Aber wenn ich mit meinen Erkenntnissen anderen die Mühe des Erfahrung Sammelns verkürzen kann, dann muss man diese Dinge natürlich teilen.

Würde ich mir den RC heute neu kaufen, würde ich mir weder einen 1:1-Flattener, noch einen Astrophysics Reducer zulegen, sondern zuerst einmal mit einem 0.8x Reducer starten.

Übrigens, Du hast eine PN! :-)

Liebe Grüße
Reinhard
Benutzeravatar
Franz1
Austronom
Beiträge: 534
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: M 92 (mit neuem Setup 8" RC @ f = 1297mm)

Beitrag von Franz1 »

Hallo Reinhard,

sorry, habe erst jetzt auf deine PN geantwortet.

lg
Franz
Antworten