NGC 6992-95 Cirrusnebel

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Franz1
Austronom
Beiträge: 534
Registriert: 10.02.2017, 20:35

NGC 6992-95 Cirrusnebel

Beitrag von Franz1 »

Hallo,

das Wetter meint es ja momentan überhaupt nicht gut mit uns Astronomen, weshalb auch klare Nächte mit Mond genutzt werden müssen.
Deshalb habe ich für NGC 6992-95 meine Canon EOS6DA mit einem Optolong L-eXtreme Filter am Lacerta 10" f/4 Fotonewton verwendet, um insgesamt 41 Einzelbelichtungen zu je 5 Minuten bei ISO 1600 zu machen. Guiding und Dithering an der Losmandy-G11 mittels MGEN-2 am Sucher.
Für die Sternfarben habe ich zusätzlich 40x3 min bei ISO 1600 belichtet.

Reines RGB:
Bild

Andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 005712596/

Nur Schmalband:
Bild

Andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 005712596/

RGB und Schmalband:
Bild

Andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 005712596/

Weil wir schon beim Vergleichen sind:
Vor einigen Jahren habe ich von NGC 6992-95 mit meinem 12" ASA f/3,6 Astrografen und FLI ML 8300 Kamera ein 2-fach Mosaik mittels Schmalbandfiltern Ha, O-III und S-II belichtet. Daraus hat Manfred dann sowohl ein Bicolor-Bild (Gesamtbelichtung 520 min) als auch ein SB-Bild (Gesamtbelichtung 780 min) ausgearbeitet.

Ha_O-III:
Bild

Andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 005712596/

Schmalband:
Bild

Andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 005712596/

LG und CS
Franz und Manfred
Antworten