First Light mit ASKAR ACL200

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
riegi
Austronom
Beiträge: 354
Registriert: 18.11.2009, 17:01

First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von riegi »

Hallo Freunde.
Habe mir ein Askar Acl200 gekauft und in Verbindung mit einer ASI533 und einem Optolong L Extreme ist das Bild entstanden.
40x5min ,Gain 100 ,Offset 6
Bin zwar kein Profi und Freund von der EBV aber ich hoffe es gefällt trotzdem.

https://ibb.co/CsBhYG7

Ich finde das Objektiv echt gut und Kombiniert mit einem Zwo EAF und Zwo OAG echt top.

mfg Riegi
Horst_Ziegler
Beiträge: 78
Registriert: 29.01.2021, 18:06
Wohnort: Altenberg bei Linz
Kontaktdaten:

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von Horst_Ziegler »

Herzlichen Glückwunsch Riegi,
gute Entscheidung, gute Aufnahme.
Viel Spaß weiterhin mit dem Set
LG Horst
riegi
Austronom
Beiträge: 354
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von riegi »

Hi Horst.
Dankeschön für die netten Worte.
Wollte eigentlich den TS 61 EDPHII haben aber weil er überall ausverkauft war habe ich mit für ASKAR entschieden.
Bereue aber nichts, vielleicht sogar noch eine bessere Wahl gewessen wegen der Brennweite und dem kleinem Chip von der ASI.

Hier meine 2. Aufnahme. Pelikannebel und Nordamerikanebel mit gleichen Setup und L Extreme.
50x5min ,gain100 ,offset 6
https://ibb.co/RNqDMBv

mfg riegi
Horst_Ziegler
Beiträge: 78
Registriert: 29.01.2021, 18:06
Wohnort: Altenberg bei Linz
Kontaktdaten:

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von Horst_Ziegler »

Hallo Riegi,
auch Deine 2. Aufnahme gefällt mir gut. Etwas flau vielleicht, könnte man noch schärfen.
Ich habe mir viele Aufnahmen vom TS61EDPH angeschaut und mich auch für das ACL200 entschieden. Aus gutem Grund.
Wie hast Du Dein EAF angebaut? Meiner sitzt oben drauf. Ich habe mir auch die Optolong Filter angeschafft. Mit der EOS77Da brauchte ich allerdings für besseren Filterwechsel eine andere Adaption am ACL200. Hier ein Link zu meinen Upgrades:

https://www.astrovis.at/cs15062021.php

LG Horst
Gernot
Austronom
Beiträge: 162
Registriert: 23.06.2019, 11:18
Wohnort: Baldramsdorf / Kärnten

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von Gernot »

@ Horst

Für die 77D würde es auch Clipfilter geben. Ich besitze selber einen L-Pro, Astronomik Ha 12nm & einen l-eNhance -Clip und deren Wechsel ist sehr schnell und ohne großen Aufwand erledigt.

LG

Gernot
Horst_Ziegler
Beiträge: 78
Registriert: 29.01.2021, 18:06
Wohnort: Altenberg bei Linz
Kontaktdaten:

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von Horst_Ziegler »

@ Gernot
das weiß ich natürlich auch. Ich hatte mal welche.
Die Fummelei mit Clip Filtern mag ich aber nicht, es gibt den eXtreme-2 nicht als Clip und außerdem gefällt mir an meiner Adaption, dass ich die Kamera für den Filterwechsel leicht abnehmen kann. Zweiter Adapter mit Filter an die Kamera und fertig.

LG
Horst
riegi
Austronom
Beiträge: 354
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von riegi »

Hi.

https://ibb.co/Sx9pVkV
Das ist die Eaf Motorhalterung (Wega) die von TS Express als Zubehör angeboten wird. Von unten mit Zahnriehmen und aus dem 3 D Drucker.

Um die 55mm zu erreichen habe ich vor der Asi533 eine ASI Zwo 2“ Filterschublade und einen Asi Zwo OAG mit uralter ALCCD5 drauf.
Gesteuert wird der Eaf und die 533 per NINA. Geguidet wir per alter Schule PHD Guiding Version 1.
Habe der 533 auch noch eine Tauschutzheizung aufgeklebt.
Oben habe ich nur mehr den Leuchtpunktsucher drauf.

Mfg riegi
Horst_Ziegler
Beiträge: 78
Registriert: 29.01.2021, 18:06
Wohnort: Altenberg bei Linz
Kontaktdaten:

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von Horst_Ziegler »

Ah ja, diese Lösung habe ich gesehen konnte mich mit dem EAF unterhalb des hochgesetzten ACL200 aber nicht anfreunden. Meine Bastellösung sitzt oben auf dem Handgriff und steuert vorne den Finefokus-Ring mit Asiair. Ich habe ihn vorerst aber wieder abgebaut weil ich auch nach 1 Stunde noch keine Fokusdrift feststellen konnte.

LG Horst
riegi
Austronom
Beiträge: 354
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von riegi »

Der EAF unterhalb stört eigentlich nicht.
Aber auf dem Mikrofokus Ring ist sicher eine bessere Lösung.

In Nina funktioniert der Autofokus Modus trotz normalen Fokusring sehr gut.
Am Anfang war es zwar eine Spielerei die richtigen Parameter zu finden aber jetzt fokussiert er automatisch ohne Probleme.
Horst_Ziegler
Beiträge: 78
Registriert: 29.01.2021, 18:06
Wohnort: Altenberg bei Linz
Kontaktdaten:

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von Horst_Ziegler »

Musstest Du oder Nina schon mal messbar nachfokussieren am ACL200 ?
riegi
Austronom
Beiträge: 354
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von riegi »

Nein, bei Beginn der Aufnahmen fokussiert und 3-4h so laufen gelassen.
Hätte keinen dramatischen Unterschied beim Fokus gemerkt.

Besitze zwar den Temperatur Sensor beim EAF, habe mich aber noch nicht mit der automatischen Nachfokusierung beschäftigt.
Ist etwas kompliziert einzustellen bzw. findet man im Internet fast keine Informationen darüber.
Horst_Ziegler
Beiträge: 78
Registriert: 29.01.2021, 18:06
Wohnort: Altenberg bei Linz
Kontaktdaten:

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von Horst_Ziegler »

Ok, das ist dann wie bei mir. Nachdem ich gemerkt habe, dass der ACL200 APO fokusstabil ist (mal sehen, ob das auch im Winter noch so ist), mache ich nur eine kurze Fokussierung mit der Bahtinov-Maske und dem 10fach Zoom meiner EOS77. Das reicht für die nächsten Stunden ohne Nachfokussierung.
LG Horst
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4622
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von TONI_B »

Bei NINA kann man ja einstellen, ab wann nachfokussiert werden soll. Ich habe eingestellt, dass nachfokussiert werden soll, wenn die Sterndurchmesser um 10% größer werden. Absolut genial!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
riegi
Austronom
Beiträge: 354
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von riegi »

Hi Toni.

Wie geht das in Nina ?
Den Slider im Reiter Fokusierer auf ein bei Temperatur kompensieren.
Danach? Muss man irgendwo etwas einlernen oder Parameter definieren.

Oder geht das ohne Fühler auch, weil er nur die Sterngröße anschaut und fokussiert.
Irgendwie muß er wiesen in welche Richtung er fährt.
Weil die ganze Autofokus Kurve neu aufnehmen dauert schon eine kleine Zeit.
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4622
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von TONI_B »

Unter "Sequenz" und "Autofokus"mit "Nach HFR-Anstieg" kann der %-Betrag eingestellt werden. HFR ist ein Maß für den Sterndurchmesser. D.h. wenn die Sterne minimal größer werden, wird nachfokussiert.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
riegi
Austronom
Beiträge: 354
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von riegi »

Hallo.
Dankeschön für die Info.
Werd ich mal testen.

Mfg riegi
riegi
Austronom
Beiträge: 354
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von riegi »

Hi.
Bezüglich autom. Nachfokusieren per Nina mit HFR 10% habe ich gerade getestet.
Da der ACL200 so Fokusstabil ist , mußte ich das bei 40x5min Belichtungszeit nie anwenden.

https://ibb.co/TM01b0K

Details
https://ibb.co/P174tQF

mfg riegi
Horst_Ziegler
Beiträge: 78
Registriert: 29.01.2021, 18:06
Wohnort: Altenberg bei Linz
Kontaktdaten:

Re: First Light mit ASKAR ACL200

Beitrag von Horst_Ziegler »

Hallo Riegi,
danke, stimmt auch mit meinen Ergebnissen überein. Allerdings sind die Temperaturdifferenzen momentan bei Nacht recht klein, mal sehen, wie es im Herbst und Winter aussieht.
LG Horst
Antworten