NINA und Mgen2

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 413
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

NINA und Mgen2

Beitrag von Niko »

Hallo Leute,

Wenn ihr meine letzten Threads gelesen habt, könnt ihr euch ja schon vorstellen was jetzt kommt. Für alle anderen:
Ich arbeite mit NINA und hab mir (hoffentlich) alle Treiber heruntergeladen.
Nachdem ich nur der Ottonormalverbraucher bin was Programme, firmware und Treiber angeht, hier mal mein Problem:
NINA erkennt die QHY samt Filterrad und lässt sich auch verbinden und damit arbeiten.
Über Ascom geht da gar nix.
Der Mgen2 lässt sich verbinden und bedienen, jedoch sobald ich eine Sequenz starte kommen Fehlermeldungen,
dass Mgen2 nicht antwortet und somit kein AG start/stop und Dithering von NINA aus nicht möglich ist.

Ist bei den NINA Versionen HF3 x64 und x86 sowie beim aktuellen nightly build immer das gleiche.
Am Mgen2 ist Firmware 2.5 drauf.
Für die Aufnahmen wird ein HP elite X2 verwendet.

Kann mir da bitte wer weiterhelfen, dass alles so läuft wie es soll?

CS, Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 413
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Re: NINA und Mgen2

Beitrag von Niko »

Hallo Leute,

Wer arbeitet mit Nina?
Hat niemand solche Probleme mit dem Mgen?

CS Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Herfried
Austronom
Beiträge: 423
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NINA und Mgen2

Beitrag von Herfried »

Hallo Nico,
Gratulation zu deinem QHY268M FirstLight. Ich habe seit einigen Tagen auch so eine Cam aber Wetterbedingt noch nicht viel Erfahrung.

Betreffend MGEN2 - der macht bei mir unter NINA bis jetzt gute Arbeit. Ditering, Guiding und aus und Einschalten beim Autofocus geht auch.
Wenn der ganze Lametta verdrahtet ist, schalte ich den MGEN2 nicht ein. Das macht NINA selber. Ich denke das du die letzte MGEN2 Firmware 2.61 brauchen wirst. Kost ja nix. Plate Solving geht auch super. Ich habe vor einigen Tagen auch mein FirstLight im Garten neben der Straßenlaterne den M92 in L-RGB. 2 Std. und ich war überascht das das alles automatisch unter NINA ging. Der iEQ45 mit 2014 Ascom geht, Lacerta MGEN2 und Focuser geht. Die QHY286M mit L Filterkarusell geht auch. Ich verwende ein 10m USB3 Kabel mit Verstärker und einen schnellen Notebook. Ich denke das ein langsamer Rechner nicht zu recht kommt.
Ich denke das wir uns bald unter den Sternen treffen werden. Morgen wird es aber der Garten. Die Nächte sind halt noch zu kurz.
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+L-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A.
Herfried
Austronom
Beiträge: 423
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NINA und Mgen2

Beitrag von Herfried »

%

LG & CS
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+L-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A.
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 413
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Re: NINA und Mgen2

Beitrag von Niko »

Hallo Herfied,

Danke für dein Lob!

Das mit der Firmware hat mir am Samstag auch Gebhard gesagt- hab den Mgen dann auf 2.61 upgedated und siehe da- hat gestern auf der HW alles anstandslos funktioniert.
Die Monti und einen Focuser hab ich zur Zeit noch nicht aktiviert, kommt aber vielleicht noch.
Möchte das mal nur mit der Kamera und dem Mgen auf die Reihe bekommen und sieht nach gestern Nacht gut aus.
Hat deine IEQ45 schon Wlan Anschluss?
Hab von Marcus schon gehört, dass du dir die 268m zugelegt hast- ich liebäugle auch mit dem Epsi, den du auch schon hast/möchtest.

Ja, wenn die Nächte wieder länger sind, kommen wir sicher wieder mal zusammen- würde mich freuen, wenn wir mal auf der Schwaig oder Brunnalm zusammenkommen.

CS, Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Herfried
Austronom
Beiträge: 423
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NINA und Mgen2

Beitrag von Herfried »

Hallo Niko,

Freut mich das es jetzt mit dem MGEN klappt. Das man für die gesamte Hardware immer aktuelle Treiber braucht ist wichtig.
Das NINA wird ja in der Night Version fast täglich aktualisiert. die 286M ist echt cool aber noch ungewohnt. ich habe jetzt alle 7 Filter wobei die scharfen die CMOS optimierten sind. Ich hoffe das ich den TAK bis Ende Juli noch bekommen werde. Der schippert noch wo rum. Anfang August würde ich gerne ausreiten.
Freue mich schon auf die Photonenjagd, wobei ich für das FirstLight eine Location über 2000m anvisiere. Schauma mal wie das Wetter wird....

LG & CS,
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+L-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A.
Herfried
Austronom
Beiträge: 423
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NINA und Mgen2

Beitrag von Herfried »

... Für die iEQ45 gibt es ein WLAN-Modul ...
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+L-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A.
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 413
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Re: NINA und Mgen2

Beitrag von Niko »

Hallo Herfried,

Hab heute den CMOS optimierten OIII Filter bekommen und ist sogar schon eingebaut- heute kleiner Test an M27.
Mit Nina bleib ich bei der HF3 Version. möchte auf die Sequenz Pause Taste nicht verzichten.
Wenn es dich nicht stört, wär ich gern bei der Location über 2000m gern dabei- da kommt mein IR Filter besser zur Geltung.
Welche Location hast du da im Auge?

Um die Monti zu steuern werd ich es dann mit dem EQDir Kabel machen. Klingt einfach, mal sehen ob es auch dann so ist :lol:

CS, Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Herfried
Austronom
Beiträge: 423
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NINA und Mgen2

Beitrag von Herfried »

Hallo Niko,
Ich habe jetzt auch schon meine 3 CMOS opti Filter montiert. Den TAK bekomme ich ca. anfangs August. Da müssen vorher schon einige Probeaufnahmen im Garten gemacht werden. Erst dann werde ich eine höhere Location aufsuchen. Ich teste schon immer vorher. Mir ist beim MGEN2 aufgefallen das er relativ lange für das kalibrieren braucht und das sehr oft macht. Ob das z. B. mit PHD schneller geht? Den Befehl "restore autoguiding" möchte ich auch noch testen. Ist bei dir die Verbindung zum Mount problematisch? Kann ich mir nicht vorstellen. Bei mir muss die Hard- bzw. Software zu 100% vorher funktionieren, dann reite ich aus. Ich verschenke zum Testen keine Belichtungszeit an einer guten Location.
Das Hochkar könnte da gut geeignet sein. Bin aber derzeit im Pensionsstress und habe mir am Tag die möglichen Locations noch nicht ansehen können.
Hoffentlich spielt im August das Wetter mit....

LG & CS,
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+L-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A.
Herfried
Austronom
Beiträge: 423
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NINA und Mgen2

Beitrag von Herfried »

Hallo Niko,

Das mit den 2000m wird am Hockar nicht gehen :mrgreen: aber so um die 1700m sollten schon gehen. Werde mal Tagsüber hinschauen ob es realistisch ist....

LG & CS
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; QHY268M+L-Filterrad;
Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; Takahashi Epsilon 160ED; MGEN2.

Bearbeitung/Aufnahme: PI, PS, N.I.N.A.
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 413
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Re: NINA und Mgen2

Beitrag von Niko »

Hallo Herfried,

Tests im Garten sind ein muss!
Monti hab ich noch nicht mit Nina verbunden, aber das Kabel habe ich heute erst bekommen.
Das werde ich in den nächsten Tagen checken, wie das geht.
Mgen läuft, wenn man ihn mit Nina bedient, etwas träge- daher wird die Leitsternsuche und Kalibrierung gleich am Mgen selbst gemacht.

Hab eine 2000m Location finden können. Die Eisentalhöhe an der Nockalmstrasse. Dort belichtet Gernot Obertaxer des öfteren und bin auch mit ihm in Kontakt.
An diesem Standort herrscht Bortle 2 mit einer SQM von 21,90.
Aber auch die Brunnalm ist mit ihren 1050m kein Vergleich zur HW. Brunnalm SQM 21,6-21,8 !

Den OIII CMOS filter hab ich schon an M27 Testen können- Hut ab! Baader hat da nicht zuviel versprochen...

CS Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Antworten